PDF PDF Print

Dialog mit der Kirche von Schweden

Vom 19. bis 12. Oktober 2011 traff sich die Kommission für den Dialog zwischen der Kirche von Schweden und den Altkatholischen Kirchen der Utrechter Union zu einer weiteren Gesprächsrunde.  Die Kommission war dieses Mal zu Gast in Bern, wo sie in den Räumen der Kirchgemeinde freundlich empfangen wurde. Am Dienstagabend fand auf Initiative von Prof. Dr. Angela Berlis im Departement für Christkatholische Theologie der Universität eine Gastvorlesung von Prof. Dr Sven Erik Brodd statt. Er befasste sich in seinem Vortrag mit dem Thema „The Body of Christ has Aids. Ecclesiological Elements in understanding ‚Church‘  in the HIV and Aids Pandemic”. Nach der Vorlesung wurde die Kommission von der Christkatholischen Kirche der Schweiz zum Nachtessen eingeladen. Bischof em. Hans Gerny übernahm dabei die Rolle des Gastgebers.

Die Kommission feierte in der Berner Pfarrkirche ihre Morgen- und Abendgebete und am Mittwochmorgen eine Eucharistie.

Während der vier Arbeitssitzungen arbeitete die Kommission weiter am gemeinsamen Text, der an den vorangegangenen Treffen entstanden ist, und der in Kürze fertiggestellt werden soll. Auf der Basis dieses Dokuments können die verantwortlichen Kirchenleitungen über eine Form der kirchlichen Gemeinschaft beschliessen. Weitere Treffen sich vom 11. bis 13. April in Schweden und vom 3. bis 5. September in der Schweiz geplant.

Teilgenommen haben für die Kirche von Schweden Bischof Dr. Jonas Jonson, Prof. Dr. Sven Erik Brodd und Dr. Christopher Meakin, und für die Altkatholischen Kirchen Bischof Dr. Dirk Jan Schoon, Prof. Dr. Urs von Arx und Pfr. Peter Feenstra. Dekanin Margarethe Isberg von der Schwedischen Kirche war leider verhindert.

 

Bischof Dr. Dirk Jan Schoon

Utrechter Union der Altkatholischen Kirchen | site design: Sync. Creatieve Producties