Utrechter Union

December | Utrecht und Uppsala gemeinsam in Europa

Am Samstagnachmittag, den 20. Januar 2018, werden die altkatholischen Kirchen der Utrechter Union und die Kirche von Schweden die Feststellung der kirchlichen Gemeinschaft feiern, die nach zehn Jahren intensiven Dialogs abgeschlossen werden konnte. Mit der Präsentation der historischen Übereinkunft und einer liturgischen Feier der kirchlichen Einheit hoffen beide Kirchenfamilien fünfhundert Jahre nach der Reformation zu erleben, wie heute über die einst so eng gezogene Trennungslinie hinweg echte Einheit möglich ist.

Das Programm: der Nachmittag beginnt um 13.30 Uhr mit einer öffentlichen Präsentation des Berichts ‚Utrecht und Uppsala auf dem Weg zu kirchlicher Gemeinschaft‘, mit Erklärungen aus verschiedenen Kirchen und Ländern über die Bedeutung der kirchlichen Einheit für die Zukunft. Vortragssprache ist Englisch, für eine schriftliche niederländische Übersetzung wird gesorgt. Daran anschliessend ist eine Kaffeepause vorgesehen.

Um 15.30 Uhr beginnt die festliche gesungene Eucharistiefeier, die von Erzbischof Joris Vercammen geleitet wird. Die Predigt wird Antje Jackelén, Erzbischöfin von Uppsala halten. Die Feier ist mehrsprachig.

Anschliessend findet ein Empfang statt. Alle Interessierten sind herzlich zu beiden Teilen der Veranstaltung eingeladen. Die Teile können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Die Veranstaltung findet in der Gertrudiskathedrale und im Kongresszentrum ‚in de Driehoek‘ an der Willemsplantsoen in Utrecht statt. Der Ort ist zu Fuss in einigen Minuten vom Hauptbahnhof Utrecht Centraal (Ausgang Moreelsepark) aus zu erreichen.

 

Ort

In de Driehoek, congres – en vergadercentrum

Ste. Getrudiskathedraal

Willemsplantsoen 1c – 2

3511 LA Utrecht

 

Für mehr Informationen

Bisschoppelijk Bureau

033 - 462 08 75 (werkdagen tot 12.30 uur)
buro@okkn.nl